*WASSERMANNZEIT*

 

 

WASSERMANN. Lebe und liebe Deine Einzigartigkeit!

 

Die Sonne wandert alle vier Wochen von einem Tierkreiszeichen ins andere. Am 20. Januar wechselt sie vom zielsicheren und strukturierten Steinbockzeichen ins unberechenbare und blitzartige Wassermannzeichen. Was bedeutet das?

 

 

Während der Steinbockzeit war nach Innen gehen angesagt. Ruhe, Stille und sich Fokussieren auf das Wesentliche. Auch wenn es im Außen vielleicht nicht bei jedem möglich war, so ist es jedenfalls die Qualität dieser Zeit- so wie auch in der Natur alles auf Rückzug eingestellt ist. Rückzug und ein sich Sammeln für den Frühling. Alle Prozesse finden im Inneren, im Dunkeln, nicht Sichtbaren statt. Es ist also eine Bewegung nach Innen.

 

Jetzt zur Wassermannzeit ist die Bewegung wieder nach Außen. Unsere Antennen sind gespitzt und dürfen empfangen, was sich schon angekündigt hat. Unsere Intuition läuft auf Hochtouren und wir dürfen uns öffnen für Geistesblitze und Visionen, die auf Zukünftiges weisen. Manches Mal kann es ver-rückt wirken, weil unser Verstand gerne alles kontrollieren und belegen, beweisen und nachvollziehen will. Aber das Wassermännische ist meist nicht vom Verstand zu verstehen oder zu be-greifen. Es kommt plötzlich, unerwartet und sorgt auch des öfteren für kreatives Chaos oder eine fette Krise.

 

Wozu?

Damit der Mensch sich wandelt und weiter-ent-wickelt. Stillstand oder alles beim Gleichen beizubehalten ist ein Graus für die Wassermannqualität. So ist eben dieses Wachrütteln und in Bewegung bringen von Prozessen der Ausdruck dafür, dass der Mensch noch mehr von dem leben darf, was er vielleicht versteckt, verdrängt, zu verrückt hält, sich nicht traut oder oder. Das Wassermännische liebt alles Andersartige. Ihm kann es nicht verrückt, bunt, anders, neuartig, originell und individuell genug sein- manchmal auch gerne auf eine rebellische Art und Weise. Fragen kannst Du Dich dabei dann: Will ich anders sein, nur um nicht so zu sein, wie meine Eltern, meine Nachbarn, meine Arbeitskollegen, mein/e …? Oder ist mir bewußt, wie ICH eigentlich sein will und bringe das dann zum Ausdruck auf meine einzigartige und originelle Art und Weise?

 

Das Wassermännische kann manchmal sehr egozentrisch und kühl-distanziert wirken- aber doch auch immer mit dem Bedürfnis nach Gleichgesinnten, ähnlich Verr-rückten und Gemeinschaft.

 

Achtung!

Dem Wassermann liegt das Löwezeichen gegenüber. Das Herz darf also auch eine Rolle spielen und nicht vergessen werden. Das glasklare Denken und Wahrnehmen (Wassermann) plus eine Portion Herzenswärme und Mitgefühl (Löwe) sind Qualitäten, die Du besonders jetzt die nächsten vier Wochen üben darfst- oder einfach an Dir oder anderen beobachten, wie das gelebt oder nicht gelebt wird.

 

Letztlich geht es sowieso immer darum, alle Qualitäten in sich und seinem Leben zu integrieren. Alles aufeinmal schaffen wir nicht. Deshalb ist es immer eine schöne Möglichkeit, wenigstens mal für vier Wochen sein Augenmerk auf bestimmte Qualitäten zu lenken.

 

Was ist DEINE Einzigartigkeit auf die die Welt wartet? Wie lebst Du Dich und wie lebst Du Gemeinschaft? Fühlst Du Dich allein? Denkst Du, dass Du alles alleine machen musst, keiner Dir hilft, sich keiner interessiert, alles sowieso immer nur an Dir hängen bleibt und Du keine Kraft hast? Wo nimmst Du Deine Kraft her? Was ist Deine spirituelle Steckdose? Bist Du angedockt? Eingetunet? Wie weißt Du, welche Schritte Du zu gehen hast? In welche Richtung? Zu welchem Zeitpunkt? Mit anderen zusammen oder doch lieber allein? Wo genau willst Du Dich einbringen mit Dir und Deiner Kreativität? Mit Deinen Fähigkeiten? Mit Deinem Potenzial? Wie geht es für Dich weiter? Fragen über Fragen. Kommen die Dir bekannt vor?

 

Jetzt ist es an Deiner Zeit genau dazu Antworten für Dich zu finden. Denn Veränderung findet bereits statt- und DU bist die Veränderung. Du lebst, was verändert werden darf und schon in Veränderung ist.

 

Du.

Ich.

Wir.

 

Wir alle bereiten das Neue vor. Das, was jetzt schon teilweise und sowieso schon da ist, auch wenn es noch nicht voll in Form gebracht ist. Das, was sein will und ist, IST schon da. Wir müssen uns nur andocken an das, was schon ist, auch wenn es nicht sichtbar ist. Teilweise schon. Schau Dich um.

 

Mir begegnet das Neue immer wieder in Schüben in Form von z.B. Beiträgen auf Facebook oder in irgendwelchen Zeitschriften oder wenn ich mir Kinder oder Jugendliche anschaue und sie höre. Auch wenn ich Projekte, Initiativen und verschiedenste Unternehmungen von Gruppen und Einzelnen beobachte. Auch meine eigenen Gedanken und Impulse erinnern mich: Hey, das ist neu, anders und irgendwie wegweisend, zukunsftweisend.

 

Also lausche ich oft.

Höre.

Gehe in mich.

Still.

Leise.

 

Lasse aus mir heraus entstehen, was da kommen will. Male, zeichne, schreibe. Folge meiner Intuition. Meinen Impulsen. Bin eingetunet. SOUL-TUNING. Manches Mal ist alles klar, sonnenklar und dann wieder nicht. Ich bleibe dran. Bleibe auf der Spur, auf meiner Spur. Folge ihr. Wie ein Spürhund gehe ich dem nach, wo es mich hinziehen will. Weiß nicht so recht. Bin unsicher. Und wieder bleibe ich dran. Achte auf Zeichen. Achte auf meine Träume, auf Menschen, Begegnungen, Gedanken, Gefühle...

 

Das ist unsere Zeit.

Jetzt.

Auch für Dich.

Achte auf Dich.

 

Achte auf das, was Dir begegnet, auch wenn es klein ist, unscheinbar. Sei wachsam. Schau genau hin. Spür hin. Fühle. Lebe. Liebe. Liebe die Ungewissheit. Die Sicherheit kommt durch die Unsicherheit, die immer da ist. Werde in Dir sicherer, indem Du das annimmst, was gerade ist. Und indem Du in Dir immer wieder Deine Antworten suchst und finden wirst. In Dir ist alle Weisheit, die Du brauchst. Das wird immer wichtiger werden, dass Du das weißt und Dir selbst vertrauen lernst. Höre auf Dich. Sei gut zu Dir. Alles ist an sich gut. Das Leben will immer Dein Bestes, auch wenn es manches Mal vielleicht nicht so erscheinen mag. Für Deinen Kopf. Aber Dein Herz weiß. Erlaube Dir das zu denken. Alles darf sein. Alles kann möglich sein. Gib Dir die Erlaubnis dafür. DU bist der Mensch, der dieses Leben lebt. DU. Jetzt. Hier und heute.

 

DU BIST WICHTIG.

Und genau richtig.

JETZT.

 

Von Herzen

MELINDA

.

Und weil ich weiß, dass es gemeinsam meist leichter ist sich zu wandeln, in sich seine Kreativität zu entdecken und zu leben und mutig seinen „ver-rückten“ Herzensweg zu gehen, habe ich einen Onlinekurs kreiert: FEMININE SOUL-Zyklus für kreative, weibliche Seelen.

 

Start ist der 4.2.2019, von Neumond zu Neumond. Wir kommen über Zoom zusammen, maximal 10 wundervolle Frauen. Ich gebe Impulse und leite kreative Übungen an, z.B. zum Malen, zum Schreiben, vielleicht tönen wir und wir gehen aufjedenfall immer wieder in die Stille, um uns tiefer an unsere Kraftquelle anzudocken und um noch sicherer und vertrauensvoller den eigenen kreativen und weiblichen Herzensweg gehen zu können! YES!

Mehr Info's dazu hier...